Bücher 2006

Listen, Listen, Listen!
(Mit Sicherheit unvollständig, aber sind alle die, die ich so überblicken konnte.)

Philip Roth: Das menschliche Makel
Helge Schneider: Globus Dei
R. Gerhardt, H. Leyendecker: Lesebuch für Schreiber
Lars Brandt: Andenken
Moritz von Uslar: “Waldstein oder Der Tod des Walter Gieseking am 6. Juni 2005“.
Uwe Timm: Die Entdeckung der Currywurst
Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt
Daniel Kehlmann: Ich und Kaminski
Roald Dahl: The Giraffe and the pelly and me
Roald Dahl: The enormous crocodile
Benjamin Lebert: Kannst du
Pietra Rivoli: Reisebericht eines T-Shirts
Thommie Bayer: Gefährliche Frau
Ronald Reng: Fremdgänger
Thommie Bayer: Singvogel
Siri Hustvedt: Was ich liebte
Martin Walser: Angstblüte
Arno Geiger: Es geht uns gut
Marina Lewycka: A short history of tractors in ucrainian
Roger Boyes: My dear krauts

Angefangen und noch nicht beendet
Holm Friebe/Sascha Lobo: Wir nennen es Arbeit
Werner Köhler: Cookys

(via Anke, Isa, ichichich)

2 Antworten zu “Bücher 2006”

  1. Hannes sagt:

    Sind das alle Bücher, die Du gelesen hast, oder alle, die Dir gefallen haben.

  2. franziska sagt:

    Alles Bücher, die ich gelesen habe. Ohne Wertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.