Gehäkelt: die Decke.

Am 30. November im vergangenen Jahr habe ich damit begonnen, am Montag ist sie nun endlich fertig geworden: meine erste selbstgehäkelte Decke. Was ich bei Projektstart noch nicht wusste: Es ist eine Art Babydecke. Denn das Projekt begleitete mich in meiner Schwangerschaft, auch wenn es über Monate ruhte. Im Juli nahm ich mir vor, sie zu beenden, bevor der zweite Sohn zur Welt kommt. Mitte August war dann klar: Das klappt nicht.

Als Vorlage diente mir der wunderbare Crochetalong eines meiner Lieblingsstrickblogs Schoenstricken.de, aber ich hatte schon früh beschlossen, dass ich keine Babydecke fertigen wollte, sondern eine große. Eine richtig große. In der Breite misst die Decke nun 1,40 m, in der Länge habe ich ungefähr 1,70 m hinbekommen. Dafür habe ich das Muster der eigentlichen Decke einfach noch einmal wiederholt. Und dann nochmal ungefähr 20 Reihen freestyle gehäkelt.

Fazit: Ich finde sie super.

Die Decke bei Ravelry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.