Franzis Früchte Teil 2

Und noch ein Film: Hab ich schon in der vergangenen Woche aufgenommen, so dass ich noch nicht an meinem „Lispel-Problem“ (jaja, auch das mit dem Licht ist auch nicht optimal) habe arbeiten können. Aber ich wollte euch dieses Wunderwerk an Unterhaltung nicht vorenthalten.

7 Antworten zu “Franzis Früchte Teil 2”

  1. Henning sagt:

    Na dann, guten Appetit! :-)

  2. Danny sagt:

    Soso. Hat eine „andere“ Konsistenz! Anders als ein Apfel? Anders als eine Birne? Anders als der Kameramann?

  3. wolfgang sagt:

    Der Apfel-Birne-Test. Aber ist es wirklich ein „Test“. Und: Ist die Frucht eine „Frucht“. Glaube, es geht gleich wieder los mit der Frage: Was ist Kunst? Und die ist echt kompliziert (die Frage). Ob du weißt, was du gerade anzettelst? Kommt oft vor: Fängt amusant an und endet anstrengend. Gehe gleich einen „Kaffee“ trinken!

  4. franziska sagt:

    Test? Ja, eigentlich schon. Vorher noch nie gegessen, da muss man ja mal schauen, ob es schmeckt. Frucht? Nashi-Birne stand auf dem Etikett. Birne=Frucht. Oder?
    Und Kunst? Tja, das ist dieser Film wahrlich nicht.

  5. roman sagt:

    Kunst, doch, ja, wenn die Abstrakten Menschen malen, die für die Normalen wie Bäume aussehen, dann ist das hier auch Kunst. Mehr. Danke.

  6. beh sagt:

    Hmm, ich hab‘ Laschi-Birne verstanden (was ein viel lustigerer Name waere). Hat die Kamera neben dem Lispel-Filter etwa auch noch eine N-nach-L-Lautverschiebung eingebaut?

    Guter Vorwand, gleich die drei anderen Filme nochmal zu kucken und daraufhin zu ueberpruefen…

  7. Herzilein sagt:

    Beängstigenderweise seltsam erotisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.