Was schön war (49/2016)

Mit den Kita-Mamas Burger essen. Am allerschönsten war aber der lange Spaziergang am Rhein entlang in die Altstadt und zurück. Kalte Luft, dazu die bunten Lichter überall.

***

Tanzen. Auf der Weihnachtsfeier.

***

Ausflug mit den kleinen Jungs nach Ratingen zum Frühstück mit Freunden. Selbst das Einkaufen danach war gut trotz zwei Kindern im Schlepptau.

***

Ansonsten war die Woche geprägt durch Verwirrung, Grübeln und Magen-Darm-Alarm. Also eher nix für diese Rubrik. Aber das schöne in diesen Momenten: Ich muss nur nach Hause kommen, mit den Jungs Quatsch machen, kuscheln oder seltsame Diskussionen führen und ich schalte ab. Zumindest ein bisschen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.