22.02.: Flanking, Polarpeitsche und keine Pointe

Ich bin ja nun in einem Alter, in dem man nicht mehr jeden Quatsch mitmacht und deshalb habe ich auch erst heute erfahren, dass es für das Herumlaufen mit nackten Knöcheln im Winter einen Namen gibt: Flanking. Hier steht ein bisschen was zu den Hintergründen und der Frage, ob das denn gesund ist. Ein für mich ebenso nicht nachzuvollziehender Trend sind übrigens Uggs zu kurzen Hosen im Sommer. Aber nun, Trends kommen und gehen, aber weist mich doch bitte darauf hin, wenn ich im beigefarbenen Blouson vor euch stehe. Bittedankesehr.

Ein weiteres Wort, das ich heute gelernt habe: Polarpeitsche. Kein Trend, dafür eine Wetterlage. Klar, dass ich dieses Wort in Regionen lerne, in denen ein paar weiße Flocken schon gleich zu einem Schneechaos stilisiert werden.

Ansonsten prangere ich es an, dass der Duden mittlerweile auch gibts ohne Apostroph erlaubt. Aber siehe oben: Ich bin in einem Alter, in dem man nicht mehr jeden Quatsch mitmacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.