Vergangenes

Als ich vor einiger Zeit erfuhr, dass mein ehemaliger Deutsch- und Religionslehrer von seiner Frau trennt, war ich wirklich verwirrt. Er, der immer und sehr zuverlässig in Sachen Moral unterwegs war, trennt sich? Auch wegen einer anderen? Angeblich einer Thailänderin? Allein dieser Fakt ließ in der 4000-Seelen-Gemeinde viel Raum für Spekulationen. Die es natürlich auch gab.
Mindestens zwei Jahrzehnte waren sie ein Paar, zwei Kinder. Alles kaputt. Belustigt vernahm ich die Nachricht, dass beim Auszug die Kollegen halfen. Die selbst getrennten. Allein lebenden. Und frisch verliebten. Männlich natürlich.
Und nun dieser Tiefschlag. Nach dem Motto: Wenn er, warum nicht auch ich. Wieder ein ehemaliger Lehrer. Wieder zwei Kinder, wieder einer, dem das Statut der Ehe kostbar war und man sich eigentlich sicher sein konnte: Ach Quatsch, der doch nicht. Doch gerade der hat es nun auch getan. Groß verkündet, dass er ausziehen werde.
Ob eine andere dahinter steckt, weiß man noch nicht. Aber bei der Figur mach ich mir keine Sorgen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.