FILM: Muxmäuschenstill

Irgendwie hinterlässt dieser Film bei mir vor allem Wut. Wut auf die Menschen. Es gibt so viele Verrückte auf den Straßen, die Tag für Tag irgendwelche Scheiße anstellen, kleinere und größere Straftaten. Das ist die eine Seite. Andererseits gibt es aber verdammt viele Menschen auf den Straßen, die sich „verantwortlich“ fühlen. Sie wollen die Welt retten und klagen andere Menschen dafür an und bestrafen diese mit einer Selbstverständlichkeit, mit der sie nicht einmal sich selbst richten. Und es gibt sie, diese Menschen, die sich über diese Sachen noch amüsieren, sitzen im Kino, lachen sich tot, wenn da einer völlig über die Stränge schlägt, einfach mal einen Typen fast um sein Leben bringt, weil dieser eine Wand besprüht hat. Recht so! Recht so? Was bleibt: Es gibt verdammt viele Idioten. Gut gemacht, Herr Mittermeier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.