FILM: Memento

Manchmal verwundert sie mich doch. Wochenendberichte unter Freundinnen müssen einfach sein. Detailliert wird über wichtige Programmpunkte am Wochenende gesprochen. Was hast du dir beim Shoppen gekauft, was hat der Verkäufer dazu gesagt, warum stand der Liebste draußen vor dem Geschäft und rauchte lieber, anstatt dich beim Anprobieren in der Kabine zu betatschen? Alle, wirklich alle Fragen müssen diskutiert werden. Und so berichtete ich ihr auch, dass ich an diesem Zähne-raus-aua-aua-Wochenende diesen Film geschaut habe.

Nein, wer jetzt glaubt, dass man sich jetzt über die Handlung austauscht, das originelle Drehbuch lobt oder die perfekt aufeinander abgestimmten, unterschiedlichen Handlungsstränge diskutiert, irrt. Mit nur einem Satz kommentierte sie den äußerst ansehnlichen Hauptdarsteller dieses wunderbaren Films: „Bei dem geht mir wirklich einer ab“. Herzlichen Dank, abtreten. Und ganz wichtig: Anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.