Mal ehrlich!

Nein, ich wollte doch nichts über den eigentümlichen Sebastian Deyle schreiben, der seit heute mit einer ebenso eigentümlichen Sendung im Ersten zu sehen ist. Aber es geht nicht anders. Es muss raus! Was für ein Kerl! Und welche Stationen hat der Mann mit seinen jungen 26 Jahren schon hinter sich gelassen: Marienhof, Die D-Promi-Zweitverwertungssendung Quizfire. Dann mal eben den Schautzer weggewischt und nun also das: Für dich tu ich alles! Der Mann hat es geschafft, spricht er doch laut seiner Webseite sogar schwäbisch, bayerisch, badisch und sächsisch! Der Mann hat richtig Talent.

Respekt, Herr Deyle. Aber muss es denn sein, dass sie – wie vor zwei Wochen in der BAMS – auf ihren werten Kollegen herumhacken? Frau Schöneberger weiß nicht, wann sie die Klappe halten soll? Ja, wo liegt denn da der Unterschied zwischen Ihnen beiden? Was Frau Engelke sich antut, sei grauenhaft? Was Sie sich antun etwa nicht? Und über Carsten Spengemann muss man gar nicht reden? Stimmt, Herr Deyle, ebenso, wie man über Sie nicht reden muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.