‚Schickst du mir deine Feeds?‘ – ‚Nein, das ist doch viel zu intim.‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.