Hören: Campus

Am Montag war ich in Köln. Im All-Area. Eine Location, die von außen ein wenig seltsam anmutet, wie eine lange Hotelhalle. Am Tresen vorbei, ab in den Keller. Dort sollten sie spielen, die Jungs aus Bayern, die es in dem südlichen Bundesland angeblich schon zu einigem Ruhm gebracht haben. So die dortige Presse und auch die Kollegin, die mich überredet hatte, einfach mitzukommen.

Sollte also sein. Mittlerweile kann ich sagen, musste sein. Junge Typen, die gern musizieren. Und dabei wirklich schöne Musik machen. Melodisch. Hymnisch. Manchmal sanft, manchmal härter.

Leider hatte sich das noch nicht in Köln herumgesprochen. Und so stand ich da mit ungefähr 30 (ok, ok…) anderen und wippte ab dem zweiten Song mit. Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Musik noch vielen anderen gefällt. Hört selbst rein. Und wer wissen will, wo man die Jungs sehen kann, der klickt mal ein bisschen auf deren Homepage rum. Sie spielen ab und zu als Vorgruppe bei den Sportfreunden Stiller.

(so. und nun schalte ich den werbemodus wieder aus. wer nicht reinhört, ist selbst schuld.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.