Schlechte Gesten

Ich liebe ja Routinen. So wie ich jeden Morgen zur gleichen Zeit aufstehe, in die Küche husche, um mir Wasser warm zu machen, die Zwischenzeit nutze, um den ersten Badezimmergang zu vollziehen, und mich später mit Cerealien und Tee noch einmal in mein Bett kuschele (ich glaube, ich wiederhole mich, egal), genau so ist es mittlerweile zur Routine geworden, an meinem Kollegen diese Witze zu erproben. Und sie sind wirklich meistens richtig schlecht. So schlecht, dass bei dem letzten (der mit den pilzen) mein Kollege eine ebenso schlechte Geste ausgrub, mit der er zeigte, wie er den Witz fand: Er hob den Arm und deutete mit der anderen Hand ein Kitzeln an. Lange nicht gesehen und doch wiedererkannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.