Sätze, die die Welt bedeuten (12)

‚Italiener haben eigentlich immer dünne Schenkel und wenig Hirn.‘

(Meint Marcus.)

Ist das so? Kann das jemand belegen?

8 Antworten zu “Sätze, die die Welt bedeuten (12)”

  1. […] Italiener…

    Eingetragen am
    4.4.2005

    Ich hab nix gegen Italiener. Das sind einfach nur die Ergebnisse meiner Feldstudien. Und die sind natürli […]

  2. Marcus sagt:

    Das sind einfach nur die Ergebnisse meiner Feldstudien. Und die sind natürlich auch nicht repräsentativ. Und natürlich gibt es Ausnahmen: Marco Pantani zum Beispiel. Aber der ist schon tot.

  3. serotonic sagt:

    Interessante Frage!
    Ich kenne nur „Amis haben eigentlich immer wenig Hals, einen kleinen Kopf und wenig Hirn”.

    Falls das jemand belegen könnte?

  4. blue sky sagt:

    Wenn ich meine Freund und Bekannten durchgehe: An der Sache mit den Schenkeln scheint was dran zu sein (zumindest bei den männlichen Italienern). An der Sache mit dem Hirn eher nicht – kenne persönlich viele intelligente Italiener.

  5. KonFerenz sagt:

    Wirklich interessante Fragstellung. Ich schlage vor, diesbezüglich eine randomisierte Doppelblind-Studie in Angriff nehmen zu lassen. „Doppelblind“ würde in diesem Fall wahrscheinlich heißen: zwei blonde Schwedinnen übernehmen das Studiendesign…

  6. Ich kenne auch einige sehr intelligente und interessante Italiener… Ich denke das ist ein Vorurteil. :)

  7. […] hl ich auch ne Mama hab. Fragt nicht. Sowas fliegt mir einfach zu. Da kann ich nix für. Die Italiener können ja auch nix für ihre dürren Schenkel.

    […]

  8. […] Schlechte Nachrichten für alle Italiener: Dünne Schenkel stehen weiterhin für wenig Hirn. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.