FILM: Unbreakable

Das war er also, mein zweiter Film mit Bruce Willis (der erste war Pulp Fiction), den ich auch nur geschaut habe, weil der Mann meines Herzens drauf bestanden hat. War gar nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte. Kann aber auch an Samuel L. Jackson gelegen haben.

4 Antworten zu “FILM: Unbreakable”

  1. KonFerenz sagt:

    …die Bilder (Kamera) waren aber auch nicht schlecht… [und ich wusste ja schon immer, dass zu viel Comic-Lesen den Charakter verdirbt…]

  2. Marcus sagt:

    Wie, du kennst Hudson Hawk und Last Boy Scout noch nicht? Die solltest Du mal gucken. Vor allem Hudson Hawk wird furchtbar unterschätzt.
    Kann man hier Links posten?
    http://www.imdb.com/title/tt0102070/

  3. jarod sagt:

    Mit Hudson Hawk hast du gar nicht so unrecht. Aber was ist mit Stirb Langsam (1-3)? Die muss man einfach gesehen haben. Ist zwar nur tumbe Action (bis auf den 3.) aber eben Klassiker :]

  4. Setza sagt:

    Nun aber fix »The 6th Sense«, eh Dir diese Langsamsterbefilme in die Quere kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.