Musikalisches aus dem Tagebuch

Ich weiß nicht, wie oft ich in den vergangenen drei Wochen „Money, Money, Money, must be funny, in a rich man’s world“. Im Supermarkt, auf dem Volksfest, einfach überall. Ich kann nicht mehr.
*
Liegt es am Wetter oder warum schaffen es zwei Mädchen und zwei Jungen, sich vor das Cinemaxx zu stellen und unaufhörlich „Lollypop, Lollypop, oh, Lollylollypop“ zu trällern?
*
Und dann noch vorhin diese beiden Mädels, die die Straße entlang liefen und „And Iaaaaaaaaaaiaaaaaaah, will always love youuuuuuuuuuuuuuuu“. Mannmannmann. Gott, lass Regen kommen!

(off topic: Kennt jemand einen Hotspot in Magdeburg?)

5 Antworten zu “Musikalisches aus dem Tagebuch”

  1. kaltmamsell sagt:

    War das „Lollypop“ wenigstens mehrstimmig? Ist ein toller Chorsatz, und ich hatte vor Jahren regelmäßig ein paar türkische Schülerinnen vor dem Fenster, die das immer mehrstimmig gesungen haben – beeindruckend.

  2. Johannes sagt:

    Irgend Telekom-Hotspot dürfte doch geeignet liegen, scheint einige zu geben in Magdeburg. Und wenn man sich auf http://www.worldofhotspot.de registriert, gibts eine Stunde kostenloses Surfen. Scheint sich irgendwie noch nicht rumgesprochen zu haben, aber ist vielleicht auch besser so…

  3. franziska sagt:

    Nein. Leider nur Gegröhle.

  4. franziska sagt:

    Oh, danke Johannes!

  5. Carsten sagt:

    Hotspot: Zwar selbst noch nicht probiert, aber evtl. ein guter Tipp: Cafe Flair am Breiten Weg in Magdeburg. http://www.cafe-flair.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.