Wenn der Zugführer spinnt

„Hui, und da kommt ja schon wieder ein Bahnhof…“ Noch bekloppter ist dieser Spruch, wenn man sich gerade im Ruhrgebiet befindet.

3 Antworten zu “Wenn der Zugführer spinnt”

  1. Rahvin sagt:

    Toll auch in Frankfurt bei S-Bahnführern: „Und obwohl das Wetter heute schön ist, halten wir jetzt mal in Frankfurt Rödelheim.“ Wenn der Zugführer dann auch noch einen Krug Apfelwein aus dem Fenster hält, ist man froh, daß das Leben weitergeht.

  2. Paul sagt:

    So einen kenne ich auch aus Berlin/Brandeburg: Er mit total enthusiastischer Stimme: „Sehr geehrte Fahrgäste! ich begrüße Sie ganz herzlich an Bord des Regionalexpress der Linie 1 nach Magdeburg über…..“ Weiter geht es mit allen Unterwegshalten, der Möglichkeit ins 1.Klasse Abteil zu wechseln, worüber er sich besonders freuen würde, den Speise- und Getränkeautomaten (mit den Wertchips für alkoholische Getränke) und nochmals einer Freudenbekundung, daß wir alle mit dem RE1 fahren. Das ganze Spiel kommt nach jedem größeren Bahnhof, davor werden natürlich alle weiteren Verbindungen angesagt. Die Fahrgäste schauen sich dabei schon immer komisch an.

    Allerdings sitzen um diese Zeit und in dieser Linie fast ausschließlich Pendler die von Berlin nach Potsdam oder BRB wollen und kein Interesse an den Infos haben.

  3. Bastian sagt:

    Hach, wie herrlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.