Deutscher Filmpreis

Sechs Preise für „Alles auf Zucker“, einen Film, den ich leider immer noch nicht gesehen habe. Das liegt auch an Hannelore Elsner, die glücklicherweise nicht in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ gewonnen hat.

Ich weiß gar nicht, woher meine Abneigung gegen diese Frau kommt. Kann daran liegen, dass ich sie während meines allerersten Praktikums in Berlin einmal interviewen musste. Es ging um die Deutsche Aidsstiftung, sie war das Promi-Gesicht, das die Anwesenden zum Spenden animieren sollte. Und in dieser Rolle gefiel sie sich ganz besonders. Trotzdem wollte sie nicht wirklich reden. Lieber rauchen und herumsäuseln, mit dem Kerl an ihrer Seite. Sie trug ein schwarzes Kleid und kurz nachdem ich das Aufnahmegerät (ja, beim Radio, lange, lange ist es her) angestellt hatte, bemerkte sie, dass sie kein Feuer dabei hatte. Welchen Aufstand sie daraufhin machte, nur um wenigstens an ein paar Streichhölzer zu kommen.
Irgendwann gelang es mir dann doch, die wichtigsten Fragen zu stellen. Nein, ihr aufgesetzter Charme kam nicht bei mir an. Klappt vielleicht auch nur bei Männern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.