Der Thees schreibt

„Aus kapitalistischer Sicht sind Festivals überhaupt genial. Ein Bekannter von mir erwirbt die Lizenz für den Verkauf von Getränken auf Festivals, welches zu neunzig Prozent natürlich Bier ist. Charmant umschrieben von Sven Regener: „Der Kerl macht im Sommer halb Niedersachsen besoffen!“ Ein anderer Freund von mir verdient sein Auskommen unter anderem mit dem Aufbau und der Instandhaltung der Toiletten auf Rock-Festivals. Ein Job, der mir ähnlich schwierig scheint wie das Leiten einer Nahost-Konferenz.“

Thees Uhlmann in der FAS (freundlich bereitgestellt von Spiegel Online, damit es keine Verwirrung gibt)

5 Antworten zu “Der Thees schreibt”

  1. Simon sagt:

    Das lässt Raum für Spekulationen. Haben der Popkulturjunkie und Franzi den Film zusammen angeschaut? Klaut das Franziskript seine Texte vom Popkulturjunkie? Oder – Ist etwa Franzi die „Sie“ im Sonntagmorgendialog
    des Popkulturjunkies?

  2. franziska sagt:

    Zufälle gibt’s…

  3. mark793 sagt:

    Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: Die beiden sind dabei, den Junkieskript Verlag OHG i.G. beim Handelsregister einzutragen. Geschäftszweck ist die gemeinsame Vermarktung der beiden Blogs als Werbefläche, desweiteren ist daran gedacht, entgeltpflichtige Podcasts via Klingelton-Download zu verbreiten. Ãœber den angestrebten Kommerzialisierungsgrad sind sich die beiden Gründungsgesellschafter aber noch uneins, in dieser Frage werden weitere Gesellschafterversammlungen Klarheit bringen. Bleiben Sie dran, kommen Sie wieder, auch Ihr Klick zählt!

  4. franziska sagt:

    Treffender kann man es einfach nicht formulieren.

  5. mark793 sagt:

    Uff, ich fürchtete schon harsche Reaktionen, weil ich Teile Eures Businessplans hier ausgeplaudert habe:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.