Und dann gibt es sie doch noch: Busfahrer, die, obwohl man nicht an der ausgezeichneten Haltestelle steht, nach kurzem Rumwinken anhalten und einen einsteigen lassen. Mehr davon. Viel mehr. Besonders hier.

5 Antworten zu “”

  1. kreuzblogger sagt:

    ich muss hier ( berlin ) immer wieder feststellen: busfahrer ist nicht gleich busfahrer. ausserdem spielt noch die tagesform eine rolle.

  2. Paul sagt:

    Mein Berliner Favorit:
    „Scheine nehme ich nicht an.“
    „Aber ich habe keine Münzen“
    „Lesen Sie gefälligst die Beförderungsbedingungen, die hängen überall aus. FAHRGELD ABGEZÄHLT BEREITHALTEN!“

  3. KleinesF sagt:

    Verdammte Axt, dabei deckt das doch die Versicherung nicht ab, wenn da was passiert. Und wenn sie´s erführe.

  4. Bünni sagt:

    Dafür durfte ich heute 15 min im Bus warten, da der Busfahrer – eine Kopie von Meister Proper ohne Ohrring – wohl ein wenig verschlafen hat und der Fahrer aus der Schicht zuvor gemütlich wartend eine Zigarette rauchte.

  5. Eva sagt:

    Bei uns schlugen sie einmal die Schüler. Zum Glück gefeuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.