Daily Pleasure? Von wegen

Wenn man jeden Tag wieder vor den Nachrichtenagenturen sitzt und einem die Meldungen nur so um die Ohren gehauen werden, dann ist der Kopf am Abend sehr oft sehr leer. Und immer wieder die blöde NASA, die blöde ARD mit ihrer Korruptionsaffäre (ich hab es satt, immer wieder „Neue Enthüllungen im Fall Emig“ zu schreiben), blöde Tote bei Wetterkatastrophen und tote Kinder. Ach ja, und in dieser Woche gesellte sich noch ein Amokläufer und ne untergegangene Bohrinsel hinzu. Ja, is so, irgendwie immer die gleiche Soße, wer will das schon lesen? Erst seitdem ich diesen Job hier mache, nehme ich diese ganzen Kinderschicksale wieder wahr, jahrelang habe ich die Augen zugemacht, weil ich es nicht ertragen konnte, immer wieder von diesen durchgeknallten Kerlen oder Familien zu lesen, die Kindern so etwas antun. Derzeit hilft das nicht mehr.

3 Antworten zu “Daily Pleasure? Von wegen”

  1. NY sagt:

    also ich kann davon nich genaug bekommen. von nachrichten allgemein. du machst das beruflich? kriegst also noch geld dafür?

  2. Schreckensmeldung

    Es ist schon komisch. Kürzlich sprach mich ein Bekannter zu irgendeinem Mord an einem Mädchen an. Es ging um die 16jährige Carolin und ich wußte nicht was mein Bekannter meinte. Im Verlauf des Gesprächs ist es mir zwar wieder eingefallen aber ich fand…

  3. ticker geht ja noch… schlimmer find cih das gesülze in den pressemeldungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.