Erinnern nicht vergessen

Ausdrucken, aufhängen, erinnern. Wie konnte ich nur vergessen. Und auch wenn das letzte Ausmisten des Kleiderschranks gerade einmal anderthalb (knapp) Jahre her ist, hat sich schon wieder ein blauer Sack angesammelt. Gut, dass sie nicht da ist. Dann wären es wahrscheinlich sogar zwei geworden.

(nee, ich zieh nicht schon wieder um. Meine Mutter wird nur bald zu Besuch kommen. Schein wahren.)

3 Antworten zu “Erinnern nicht vergessen”

  1. Warte mal ab, ich komm‘ dich doch noch mal in Ddorf besuchen… ;)

  2. franziska sagt:

    Du glaubst doch nicht etwa, dass ich dich dann an meinen Kleiderschrank lasse?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.