Mein Frankfurt

Dadurch, dass ich hier in Frankfurt eine alte (also nicht, dass sie schon etliche Jahre auf dem Buckel hat) und liebe Freundin kenne, lerne ich die Stadt ganz anders kennen. Erst diverse Kneipen in Bockenheim, jetzt das Rebstockbad. Und ich war immer noch nicht am Römer.

2 Antworten zu “Mein Frankfurt”

  1. Peter Fisch sagt:

    Römer – reicht dann auch zum Weihnachtsmarkt, geht ja in knapp 3,5 Wochen los. Hicks. Dann ist es da – bei entsprechender Kälte – auch sehr nett. Hicks.

  2. kreuzblogger sagt:

    rebstockbad klingt gut. hicks. kann man da in der spätlese schwimmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.