Jammer-Content

Ich könnte heulen. Toshiba hat sich gemeldet. Angeblich ein Wasserschaden. Wobei ich mich frage, wie da Wasser reinkommen konnte, ohne dass ich es gemerkt habe. Natürlich muss ich die Kosten tragen. 817,75 Euro. Verdammte Scheiße.

10 Antworten zu “Jammer-Content”

  1. Sebastian sagt:

    Hast du nicht jemanden, der das über seine Haftpflicht abwickelt?

  2. franziska sagt:

    Ich hab jetzt mal bei meiner Versicherung angerufen. Mal sehen.

  3. dafür bekommt man ja n neues notebook…

  4. kreuzblogger sagt:

    wie „neu“ ist das teil denn und was isses denn noch wert? mehr als die hälfte vom restwert würde ich nie für eine reparatur bezahlen? für 815 euro kriegst du ja fast schon ein ibook…

  5. franziska sagt:

    Gekauft im Dezember 2004.

  6. DonDahlmann sagt:

    Wenn Du meinst, dass Toshiba spinnt, dann das Gerät zurück verlagen und einem unabhängigen Gutachter geben. Entweder bestätigt der das, oder wenn nicht, die Toshiba Pressestelle mal freundlich auf den schlampigen Service hinweisen. Manchmal hilft es, ein Journalist zu sein, when you know what I mean und so weiter.

  7. für das Geld bekommst du bei e-bay mit etwas Geduld ein okay i-book von Frühjahr 2005 (like moi)

  8. sabbeljan sagt:

    gehts noch? was soll das wasser denn angestellt haben? haben die den schaden naeher spezifiziert? die euros gehen gar nicht. wie die vor-kommentierer schon sagen. dann lieber konsequent ein neues kaufen.

  9. Setza sagt:

    …if You know, what… If…

    Außerdem seid ihr ungerecht. So eine Vertragswerkstatt will auch leben… Möglicherweise ist das gar Bestandteil der Kalkulation der Neugeräte.

    Who knows?!

  10. es ist zumindest auffällig, dass die reperaturkosten solch eines notebooks meist so angesetzt sind, dass es sich gerade noch lohnt die reperatur durchzuführen…

    das setzt aber bei der produktion an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.