Ehre, wem Ehre…

Goldener Prometheus heißt der neueste Journalistenpreis. Diesmal aus dem Hause V.i.S.d.P., einem lustigen Medienmagazin aus Berlin. Keine schlechte Idee, wenn da nicht so seltsame Leute nominiert wären. Wusste nicht, daß selbst Geschäftsführer mittlerweile schon Journalisten sind. Oder Blogger.

(via), (mehr zum Thema hier und hier)

2 Antworten zu “Ehre, wem Ehre…”

  1. Simon sagt:

    Also, das Bildblog betreibt meiner Meinung nach seriösen Journalismus. Da sollte eine Nominierung nicht daran scheitern, dass sie ein (noch) unetabliertes Medium verwenden.

  2. franziska sagt:

    Hab doch nichts gegen das Bildblog gesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.