Lustig, was einem empfohlen wird, wenn man die neue Adam-Green-Platte auf seinen Wunschzettel setzt. (Bisschen klein, ich weiß, aber ging nicht anders.)

8 Antworten zu “”

  1. remark sagt:

    kann das nicht erkennen, was wird denn empfohlen?

  2. franziska sagt:

    Heinz Strunk, der lustige Molwanien-Reiseführer, den ich sehr zur Klolektüre empfehlen kann, und Philip Roth.

  3. remark sagt:

    dann muss molwanien aber sehr klein sein..

  4. franziska sagt:

    Nun ja, es existiert nicht. Das ist ja das lustige an dem Buch. Eine sehr detaillierte Beschreibung eines Landes, das sehr sehr furchtbar ist. Aber nicht existiert. Muss ich wohl mal was längeres drüber schreiben. Ich dachte, dass das mittlerweile schon jeder kennt…

  5. remark sagt:

    wie ist denn die adresse von dem blog?
    ; )

  6. remark sagt:

    siehst du? das ist nämlich das problem heutzutage. es wird viel zu viel gelesen und ins theater gegangen und humanitäre hilfsprojekte und so – kaum einer hängt andauernd im netz rum, konsumiert vernünftiges mikrowellenessen und kennt das tv-programm der nächsten woche ausw.. ändig [das von tagsüber!].

    neemoment..

  7. BelleNoir sagt:

    Aber die Musik da unten gehört doch wohl nicht mehr zum empfohlenen? Streisand und Kanye West… das gibt interessante CD-Sammlungen.

    P.S.: Und jedesmal bin ich versucht in die Antwortzeile, die zwei Worte hinter dem Komma gleich dazu zu schreiben ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.