Übrigens lädt der STERN schon wieder zu einer kostenlosen Preview ein. Diesmal für Dienstag, den 14.3., 20 Uhr. Anschauen kann man sich „Transamerica“. In Berlin, Düsseldorf, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart.

7 Antworten zu “”

  1. katja sagt:

    und wie kommt man an karten?

  2. Setza sagt:

    Danke für die Anregung.
    Aber.
    Dienstag muss ich die verschmusten Cowboys gucken.
    Schade.

    Aber aus dem Trailer zu Transamerica finde ich den Satz ihrerseiner Mama so witzig: „Wir lieben Dich. Aber wir respektieren Dich nicht.“

  3. franziska sagt:

    Je nach Stadt gibt es eine Nummer, die man anrufen muss. Eine nette Frauenstimme sagt dann eine vierstellige Zahl, mit der man dann die Karten an der Kinokasse abholen darf.

  4. katja sagt:

    gibts die nummern irgendwo online? ich mag den stern nicht kaufen…

  5. Chikatze sagt:

    Danke für den Hinweis. Diesmal hat meine Ma sich noch nicht gemeldet. ;-) Meinst Du, es ist illegal, die düsseldorfer Nummer hier im Blog abzudrucken? (Wie ich es neulich getan habe…!)=????

  6. Setza sagt:

    [Katja scheint eine von der Art zu sein, die zum Schluss noch ein Abendessen spendiert bekommt, wenn sie sich die kostenlose Preview anschaut…]

  7. Engelke sagt:

    hm, ich dachte immer diese Aktionen gibt es nur im Spiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.