Gruseliges aus dem Möbelhaus (4)


Hach ja, diese „Popstars“ und DSDS-Teilnehmer. Wir erinnern uns: Giovanni ist oder war Mitglied der Knaller-Kombo „Bro’Sis“. Jetzt steht er lebensgroß im Möbelhaus. Aus Pappe. Klar, das kann nicht jeder von sich behaupten. Sein Gesicht ziert einen Kinder-Schreibtischstuhl. Hammer-Karriere.

6 Antworten zu “Gruseliges aus dem Möbelhaus (4)”

  1. mark793 sagt:

    Was ist das denn für ne Reste-Rampe? Angesichts dieses ganzen Gerümpels seh ich Ikea gleich in viel milderem Licht.

  2. Chikatze sagt:

    iiiiiih. aua. mein sehnerv!!!! hilfe!

  3. franziska sagt:

    @Mark793: Keine Resterampe. Sondern dieses Möbelhaus beim Famila in Heidelberg.
    (Falls du dich erinnerst.)

  4. jette sagt:

    „Uuuuuhhhhh!“ schreib ich jetzt einfach mal, um den Schauer zu umschreiben … oder so.

  5. Rahvin sagt:

    Da kann man wenigstens heiße Luft dahingehend entlassen, wo sie hingehört. Ich hätte selbst als Jugendlicher schon immer mal einem Bro’Sis Menschen auf den Kopf pupsen wollen. Jawohl.

  6. mark793 sagt:

    @Möbelhaus beim Famila: War da nur ein oder zwei Mal drin – und ich erinnere mich auch eher an meine angenehme Begleiterin als an das rumstehende Gerümpel. Als Mannheimer habe ich meinem Chromosomensatz entsprechend lieber bei Möbel Mann eingekauft. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.