Hahaha. Und deswegen startet „Das Leben der anderen“ auch nur in einem Kino.

3 Antworten zu “”

  1. […] und dann wäre man doch vielleicht froh, ein paar frische Filme im Angebot zu haben. (via Franziskript)
    Abgelegt unter: zitiert

    Keine Kommentare »

    Keine Kommentar […]

  2. Setza sagt:

    Nun ja, kommt ein bisschen auf die Stadt an, in der man pflegt, ins Kino zu gehen…
    http://www.berlinonline.de/tip/kalender/.bin/index.php/kino/veranstaltung/346112.html

  3. Setza sagt:

    BTW. Schön blitzender Gedanke:

    »ZEIT: Spitzenpolitiker werden oft mit Schauspielern verglichen. Ist da was dran?
    Matthes: Blöd, wenn verlogene Politiker als Schauspieler bezeichnet werden. Es geht dem Schauspieler ja paradoxerweise um Momente der Wahrhaftigkeit!…«

    (ZEIT Nr. 13, S. 49, Interview mit Ulrich Matthes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.