TV-Filmvorschau (11)

Ich bin halt doch durchschaubar: Wegen des Riesenerfolges hier die 11. TV-Filmvorschau mit der Woche vom 25. bis 31.3.

Sonntag, 26.3., 16.20 Uhr: „Almost Famous“ (Pro Sieben)
Manchmal schafft er es also doch, sich durchzusetzen. Der Mann meines Herzens hat gesagt, dass der gut ist. Die Fernsehzeitschrift sagt, dass Philip Seymour Hoffman mitspielt und dass das 70er-Appeal toll ist. Das Bestechende, wenn ihr mich fragt: die Sendezeit.

17.30 Uhr: WAHLEN GUCKEN!

Sonntag, 26.3., 0.45 Uhr: „Mulholland Drive“ (MDR)
Gerade noch davon gesprochen, schon läuft er im Fernsehen. Toll. Ach ja, um 23.15 Uhr könnt ihr den Film dann auch noch einmal im Südwest-Fernsehen schauen.

Montag, 27.3., 0.15 Uhr: „Liebesluder“ (Das Erste)
Das war dieser Film von Detlef Buck. Ich kann mich nicht erinnern, ob er gut war. Spielen halt alle mit. Probiert’s halt. Aber schlagt mich nicht, wenn er scheiße war.

Montag, 27.3., 0.30 Uhr: „Bella Martha“ (Arte)
Nachdem ich ja schon am vergangenen Montag das Vergnügen hatte, müsst ihr euch diesen tollen Film jetzt anschauen.

Montag, 27.3., 20.40 Uhr: „Lulu“ (Arte)
Das ist dieser neue Film mit Jessica Schwarz, der schon seit Wochen, ach Monaten in jedem Interview mit ihr erwähnt wird. Und sie hat so einige gegeben. Weiß nur nicht mehr wo. Den werde ich wohl schauen. Sie soll grandios spielen.

Montag, 27.3., 22.50 Uhr: „Der Stellvertreter“ (WDR)
Mal wieder ein pädagogischer Film-Tipp: Die Verfilmung von Rolf Hochhuths Buch, die 2002 in die Kinos kam. Ich hab den damals nicht gesehen.

Mittwoch, 29.3., 20.15 Uhr: „Wag the dog“ (Tele5)
Kein schlechter Film über einen US-Präsidenten, seine Sex-Affären und einen inszenierten Krieg gegen Albanien, um die Wahlen zu gewinnen. Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte ihn schauen.

Mittwoch, 29.3., 23.30 Uhr: „Halbe Treppe“ (BR)
Argumente für diesen Film: Andreas Dresen, Axel Prahl und der lustige Radiomoderator mit seinen Horoskopen. Hach. Einer meiner Lieblingsfilme. Aber das ist wohl auch nichts Neues.

Freitag, 31.3., 20.40 Uhr: „Sex Traffic“ (Arte)
Die Fernsehzeitschrift sagt: „Nichts für schwache Nerven“, weshalb ich den Film wohl lieber nicht schauen sollte. Aber klingt halt doch sehr interessant: „Drama über modernen Menschenhandel und ihre Opfer.“

4 Antworten zu “TV-Filmvorschau (11)”

  1. Jamie sagt:

    Wag the Dog finde ich bei jedem Mal, den ich sehe, besser und witziger. Eines meiner persönlichen Filmhighlights.

  2. Chikatze sagt:

    Oh ja, „Halbe Treppe“! :-) Auch ein sehr guter Film! ;-)

  3. Eva sagt:

    Und Seventeen Hippies! Seventeen Hippies! (Also, in halbe Treppe.)

  4. RixR sagt:

    „17.30 Uhr: WAHLEN GUCKEN!“

    Hieß das sonst nicht immer:“WÄHLEN GEHEN!“ ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.