Wer bin ich?

Psycho-Time bei franziskript.de. Natürlich konnte ich nicht anders und habe mein Schriftbild mal untersuchen lassen. Hier das Ergebnis:

Die Schreiberin ist ein Gewohnheitsmensch.
Sie ist mit einer praktischen Intelligenz ausgestattet,
die ihr erlaubt, rationell zu arbeiten,
und zwar im Privat- wie auch im Berufsleben.
Für sie ist verbindliches Auftreten und Arbeiten selbstverständlich.

Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Sie ist lebhaft und kontaktfreudig.
Mit viel Verständnis für die Belange anderer.

Sie versucht, die eigene Meinung durchzusetzen.
Wenn sie etwas besser weiß als andere, muss sie es ihnen auch unbedingt mitteilen.

Sie arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.

Die Schreiberin neigt schon mal zu Ungenauigkeiten.
Das kann seine Ursache in der eigenen Art der Wahrnehmungen haben,
vielleicht steckt dahinter auch eigennützige Absicht.

Ungenauigkeiten, pah.

(via)

2 Antworten zu “Wer bin ich?”

  1. […]
    14:58:09

    Habe ich bei Franzi gesehen und gleich selbst probiert. Ob es stimmt müssen andere beurteilen. Die Deutung der Hand […]

  2. […] Das macht Spaß. Schriftprobe selbst analysieren und staunen. Gesehen bei Franziskript und Das Nuf. Selbst machen hier. Ich lasse mein Ergebnis mal so unkommentiert stehen. Das sollen dann doch lieber andere beurteilen. Der Dramaking ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ. Es fällt ihm nicht leicht, sich anzupassen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.