Wenn ich an ein Bündnis für Erziehung denke, dann habe ich komischerweise nie Religionsgemeinschaften als mögliche Partner im Sinn.

4 Antworten zu “”

  1. Setza sagt:

    Hm.
    Ich war auch erstaunt, dass 70 Prozent der Kita-Plätze bei diesen Trägern sein sollen…

  2. sabbeljan sagt:

    tja, waere unsere demokratie auch so säkular wie die der türkei zum beispiel, wäre das mit den KITAs auch anders.

  3. rha sagt:

    An wen habt ihr denn sonst so gedacht?

  4. croco sagt:

    Ich dachte, Frau van der Leyen hat die beiden zur Abschreckung mitgebracht.So, Kinder,das passiert,w nn ihr unbedingt in einen kirchlichen Kindergarten wollt.
    Spaß beiseite:die Kiche ist zwar der Träger, aber der Staat bzw. die gemeinden zahlen fast alles. Nur sind die Angestellten über Kichenverträge leichter zu handeln. Der Staat müsste sich ja an Tarifverträge, Kündigungsschutz,BAT und sonstwas halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.