Ist es eigentlich sehr peinlich, dass ich das neue Album von Blümchen Jasmin Wagner irgendwie mag?

(Jaja, Bernd Begemann, aber ist halt trotzdem Jasmin Wagner!!!)

8 Antworten zu “”

  1. Christian sagt:

    …ach Quatsch. Einfach den Test mit anderen machen und vorspielen, ohne die Interpretin zu nennen. Es mögen die meisten.

  2. Anne sagt:

    Ich mag’s auch.

  3. gela sagt:

    wie bist du denn zum album gekommen? einfach in den laden und mit hochrotem kopf an die kasse?
    ich hab mich noch nicht rangetraut, wüßte allerdings auch nicht bei wem ich es anhören könnte. ist ja kaum einer so mutig wie du und gibt zu das album zu haben.

  4. Anne sagt:

    Doch, doch ich! Steht doch da. Ich hab die CD sogar ganz mutig in meinem Körbchen durch den ganzen Saturn getragen und jeder konnt’s sehen. Da muss man drüberstehen.
    Ich fand’s allerdings etwas beängstigend, dass mit Amazon immer mit der neuen DJ Bobo CD ankam, nachdem ich Jasmin Wagner auf meine Wunschliste gepackt hatte.

  5. Die neue CD kenne ich nicht – aber den Teeny-Techno früherer Tage fand ich klasse und gebe das auch heute noch gerne zu.

  6. waschsalon sagt:

    ich hab neulich ihre erste singleauskopplung im radio gehört. ja, es ist peinlich. ;->

  7. Stefan sagt:

    Nö, nicht peinlich, mir gefällt’s auch sehr, kann mich kaum satt hören. Vor allem die Musik ist zumindest bei manchen Tracks auf eine faszinierende Weise eigenwillig arrangiert. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich allerdings, dass sich Frau Wagners Beitrag auf ihre Stimme beschränkt. Musik und Texte haben andere beigesteuert. Finde ich immer etwas befremdlich, wenn Alben so wenig mit den Interpreten zu tun haben.

  8. ruhepuls sagt:

    Ich finde es auch nicht peinlich.
    (Aber wohl meine Arbeitskollegen, die mich seit einer halben Stunde dauernd fragen, was ich da Schlimmes laufen liesse und wer das sei…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.