TV-Filmvorschau (16)

Viele viele schöne Filme könnt ihr in der kommenden Woche schauen. Deshalb also nun, auch wegen des großen Erfolges, die 16. TV-Filmvorschau.

Samstag, 29.4., 22.10 Uhr: „Rosenstraße“ (Das Erste)
Lange überlegt, ob ich den empfehlen soll, obwohl ich ihn schon im Kino nicht sehen wollte wegen des Nazi-Schicksal-Overkills. Und Katja Riemann. Naja. Überlegt selbst.

Sonntag, 30.4., 12 Uhr: „Herr Lehmann“ (ProSieben)
Na, Film am Donnerstag verpasst? Dann kannste ihn schön Samstagabend-ausgehfreundlich um 12 Uhr schauen.

Nein, kein „Das Wunder von Bern“.

Sonntag, 30.4., 23.45 Uhr: „Das Fest“ (Das Erste)
Dogma, Thomas Vinterberg, Dänemark.

Montag, 1.5., 20.40 Uhr: „One day in Europe“ (Arte)
Oh, den wollte ich damals im Kino sehen. Es geht um vier Geschichten, die in vier unterschiedlichen Metropolen in Europa spielen. Regisseur ist übrigens Hannes Stöhr, der Typ, der durch „Berlin is in Germany“ bekannt wurde. Und das ist ein sehr guter Film.

Dienstag, 2.5., 20.15 Uhr: „Kick it like Beckham“ (Sat.1)
Nach diesem Film musste ich seltsamerweise mal sehr dolle heulen. Keine Ahnung warum. Ich mochte diesen Fußball-Film natürlich hauptsächlich wegen der vielen britischen Inder. Und die Kerle unter euch werden Keira Knightley lieben. Gell?

Dienstag, 2.5., 22.45 Uhr: „Die Kette“ (Arte)
Alltagsfilm einer Filmstudentin über das Leben in einer Kleinstadt, in der Bernd (Axel Prahl!!!), um eine Heldentat zu toppen, etwas tut, „was von Anfang an keiner gewollt hat.“ Nun gut. Ihr wisst ja sicherlich, warum ich meine, dieser Film könnte sich lohnen.

Dienstag, 2.5., 23.10 Uhr: „Ich bin Sam“ (HR)
Sieh an, sieh an. Die beim Hessischen Rundfunk scheinen dieses Blog zu lesen. Naja, vielleicht bleibe ich mal wach.

Mittwoch, 3.5., 20.15 Uhr: „Arnies Welt“ (Das Erste)
Provinzporträt mit Krimifaktor. Ausgangspunkt ist laut TV-Zeitschrift ein tödlicher Unfall, dem zuständigen Polizist entgeht, dass der Fahrer die Spuren verwischt hat und so tat, als ob ein Reh den Wagen von der Straße abgebracht habe. Meiner Meinung nach mit super Besetzung: Jörg Schüttauf, Matthias Brandt.

Donnerstag, 4.5., 20.15 Uhr: „Liegen lernen“ (ProSieben)
Jetzt also auch die Verfilmung von Frank Goosens Buch. Mit der wunderbaren Sophie Rois. Der Film an sich ist ganz nett. Sehr deutsch halt. Kann man schauen.

Freitag, 5.5., 20.15 Uhr: „The Big Lebowski“ (Tele 5)
Oh wie schön, der läuft mal wieder…

3 Antworten zu “TV-Filmvorschau (16)”

  1. Eva sagt:

    Ãœbrigens! Wird „Bella Martha“ jetzt nochmal durch die hollywood’sche Remake-Maschine gezogen, ordentlich aufgeputscht mit viel Geschmacksverstärker und verziert mit zu viel Zucker wahrscheinlich – und mit Catherine Zeta Jones (!!?) in der Hauptrolle. Hilfe. Hilfe.

  2. Fabi sagt:

    hab mir „The Big Lebowski“ gestern angeschaut, ein super film. :)

  3. Peter sagt:

    Genau ;) – Ich mag „Kick it like Beckham“, war quasi meine Keira Einstiegsdroge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.