Aber sonst geht’s gut, Jochen?

Meine liebste Überschrift am heutigen Tage in der Offline-Presse (sogar online verfügbar)

(Noch irgendwer morgen im ZAKK?)

Eine Antwort zu “Aber sonst geht’s gut, Jochen?”

  1. chris sagt:

    die platte ist wirklich lahm, das geht gar nicht. die texte sind ja so radikal neu und anders auch nicht, das haben andere auch schon gemacht. vielleicht will man immer blumfeld für einen selbst revolution machen lassen und da hat er halt keine lust drauf.

    schreiben sie vielleicht was vom konzert? würd mich interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.