Zuviel Werbung geschaut!

Beinahe jeden Tag laufe ich wohl an einem Plakat von der Dresdner Bank vorbei und jedes Mal fragte ich mich, woher ich diese Frau eigentlich kenne. Bis ich eines Abends feststellte: Das ist doch die Frau aus der Du-darfst-Werbung.

Und wie ihr seht: Sie ist es wirklich. (Screenshot von der Homepage)

Lustigerweise ist die gute Frau derzeit aber auch noch in einem anderen Spot vertreten. Sie macht(e) nämlich auch Werbung für Activia, Alpecin und war sogar beim „dicken, peinlichen Verlobten“ mit dabei. Wer hätte das gedacht.

8 Antworten zu “Zuviel Werbung geschaut!”

  1. Setza sagt:

    Oh Herrin, hilf.
    Was ist die Nachricht? Ich wills ja nur verstehen.

    Anscd.: „We feed the World“ macht (mich) so richtig schön depressiv; Probleme und Kausalketten zuhauf und nicht der geringste Lösungsansatz.
    Nächste Woche ist dann „Workingmen’s Death“ dran. Ich fürchte, ich werde danach zu meiner Psychologin müssen…

  2. 160typo sagt:

    viel wichtiger: sie hat in dem wunderbaren ‚howard stern: private parts‘ mitgespielt. wobei sie da nicht so auffällt wie in der du darfst werbung. die von der dresdner ist mir nicht bekannt….

  3. wirtschaftsweiser_ch sagt:

    ich würd nix von der kaufen…

  4. waschsalon sagt:

    mich würd ja in diesem fall interessieren: wo verkauft ihr konterfei besser?

  5. Jata sagt:

    Und ich kann mir nicht mal die Gesichter von Leuten merken, die ich auf irgendwelchen Partys kennengelernt habe.

    RESPEKT!!!

  6. Mir geht es ständig so, dass ich das Gefühl habe, irgendwelche Modelle aus der Werbung tatsächlich zu kennen. Manchmal erinnere ich mich sogar an aussergewöhnliche Hobbys der Personen und bilde mir daher ein, sie wirklich persönlich zu kennen, bis mir dann irgendwann einfällt, dass ich ihn oder sie nur schon auf ‚zig Castings gesehen habe…

    „Dresdner Bank“ und „Du darfst“ ist übrigens ganz einfach nachvollziehbar: ist die selbe Werbeagentur (Ogilvy Frankfurt), selbe Filmproduktion (*räusper* : unsere Hamburger Filiale) und der gleiche Regisseur. Es gibt nämlich auch einen Dresdner Bank Spot mit ihr, der ist nur nie gelaufen.

  7. franziska sagt:

    :) Immer diese Schleichwerbung…

  8. Kathi sagt:

    Ist das dann eine jener Frauen, die nichts können und trotzdem machen oder die können aber trotzdem in die Werbung gehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.