TV-Filmvorschau (23)

Nein, keine Pause während der WM. Es ist zwar schwer, in diesen Zeiten, ein paar Film-Highlights aus den TV-Zeitschriften zu fischen, aber es gelingt. Hier also die 23. TV-Filmvorschau mit der Woche vom 17. bis 23. Juni.

Samstag, 17.6., 14.30 Uhr: „Flipper“ (rbb Fernsehen)
Kindheits-Klassiker! Da kann man vielleicht sogar die Partie Portugal-Iran ausfallen lassen, oder?

Sonntag, 18.6., 20.15 Uhr: „Sonnenallee“ (Sat.1)
Lange habe ich überlegt, ob ich diesen Film empfehlen soll. Dieser ganze Ostalgie-Scheiß ist ja schon sehr nervend gewesen. Lag aber daran, dass all das, was danach kam, so nervig war. Aber hey, damals, als Sonnenallee in die Kinos kam, da war das nett, allein wegen Detlev Buck. Deshalb also! Alternativprogramm ist Frankreich gegen Südkorea. Entscheidet selbst.

Sonntag, 18.6., 23.15 Uhr: Swimming Pool (Das Erste)
Diesen Thriller über eine Krimiautorin, die sich in das Ferienhaus ihres Verlegers zurückzieht, um einen neuen Roman zu schreiben und dort auf die 20-jährige Julie trifft, wollte ich eigentlich schon lange mal gesehen haben. Am Sonntag gibt’s die Chance. Falls es interessiert: Der Mann meines Herzens fand den langweilig, wies aber auf hübsch anzusehende Oben-ohne-Szenen hin!

Montag, 19.6., 22 Uhr: „One Hour Photo – Ich beobachte dich“ (ZDF)
Ich wollte den ja nicht empfehlen, aber auf diesen Film machte mich der Mann meines Herzens aufmerksam: Sehenswert, sagt er, auch oder besonders wegen Robin Williams, den ich ja wiederum nicht so mag. Er muss es wissen. Ist Konkurrenz zu der zweiten Halbzeit von Spanien gegen Tunesien.

Mittwoch, 21.6., 20.15 Uhr: „Stürmische Liebe – Swept Away“ (ProSieben)
Oh, der riesige Kackfilm von Guy Ritchie mit Madonna. Den müsste man eigentlich auch mal sehen. Ist Konkurrenz zu den beiden letzten Gruppenspielen der Gruppe C (ich sag nur Niederlande gegen Argentinien).

Mittwoch, 21.6., 23.15 Uhr: „Bowling for Columbine“ (WDR Fernsehen)
Die Michael-Moore-Doku muss man gesehen haben.

Donnerstag, 22.6., 22.45 Uhr: Nachbarinnen (Das Erste)
Der lief im vergangenen Sommer ganz kurz mal im Kino und da wollte ich ihn schon sehen. Eine Polin arbeitet in einer Kneipe und glaubt, in einem Gerangel, ihren Wirt getötet zu haben. Deshalb flieht sie zu ihrer Nachbarin, einer einsamen Paketbotin, die sich immer mehr zu der Unbekannten hingezogen fühlt. Kleine Geschichte, aber die Vorschau war irgendwie interessant. Mit den tollen Dagmar Manzel und Jörg Schüttauf.

2 Antworten zu “TV-Filmvorschau (23)”

  1. Christian sagt:

    da muss ich ja mal eben kurz eine weitere Männermeinung zu „Swimming Pool“ ergänzen: Auch ohne die vom Mann des Herzens empfohlenen Szenen bleibt ein sehr sehenswerter Film.

  2. 160typo sagt:

    army go home, mit joaquin phoenix auf wdr am dienstag, 22 uhr oder so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.