WM-Draussengucklocation im Test (7)

Heute:Rheinterrassen

Wo? Na, da an den Rheinterrassen. Am Rhein im Biergarten.

Wie kann ich Fußball gucken? Mehrere Fernseher sind dort aufgestellt, so dass man eigentlich aus jeder Perspektive ganz gut das Spiel schauen kann.

Was gibt’s außer Fußball? Verschiedene Getränke, gemischtes Publikum, Gegrilltes, Brezeln, sowas.

Wie war die Stimmung so? Gut, würde ich sagen. Obwohl ich von der ersten Halbzeit nicht allzu viel mitbekommen habe, weil ich mich unterhalten habe. Aber je näher das Elfmeterschießen rückte, desto größer wurde die Spannung. Auch unter den Zuschauern.

Fazit: War super. Man sitzt wunderbar im Schatten, sehr angenehm.

Eine Antwort zu “WM-Draussengucklocation im Test (7)”

  1. Hagersfield sagt:

    WM draußen: Costa Blanca, Cap Nau, frische Meeresbrise. Geschlagene Engländer, euphorische Portugiesen, stille Spanier, keine Franzosen, eine Brasilianerin, stolze Deutsche. Super Spiel der Franzosen, jeder gönnt ihnen den Sieg. Jetzt mentales Training für Dienstag abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.