Filmguckblockade überwunden. Gestern abend nochmal „Kroko“ geschaut. Ein bisschen was schien der Mann meines Herzens von der Handlung mitbekommen zu haben. Später fragte er dann, ob der Film auch eine Aussage gehabt habe. Ts.

Eine Antwort zu “”

  1. Setza sagt:

    Ich finde als Nebenbei-Effekt bei „Kroko“ bemerkenswert, dass das Mädchen die Böse ist.

    Entdecke im Alltag übrigens, dass ich mit Rüpelweibern so gar nicht umgehen kann, ganz anders als mit den verrülpsten Großstadtbubis…

    [Und hey, wie böse die gucken konnte…!]

    -> Franzi
    Hast Du „Die andere Seite des Mondes“ auf der Liste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.