Das ist schon peinlich. Bei dem großen Fan-Fest in Berlin lassen die nach den Sportfreunden Stiller die englische Hymne einspielen. Schon scheiße, wenn Schweini, Poldi und Co. plötzlich „Three Lions on the shirt“ gröhlen. Die Engländer lachen sich doch kaputt!

8 Antworten zu “”

  1. BelleNoir sagt:

    dann haben sie ja wenigstens was zu lachen. Also außer ihrem Trainer jetzt.

  2. MatzeLoCal sagt:

    Ich fand es viel peinlhicher, dass auf der Campus Invasion in Münster, die Bloodhound Gang 2x die deutsche Nationalhymne angestimmt haben und alles mit gegröllt hat :( … Die Sporties haben da übrigens nur die Ode an die Freude gespielt.. viel viel netter..

  3. WoT sagt:

    „Three Lions“ ist doch ein toller Fußballsong, also ist da gar nichts peinlich, meine ich.

    Die Herren hätten natürlich auch versuchen können, den Text umzudichten (im Original bekanntlich: „Drei Löwen auf einem Hemd, Jules Rimet noch glänzendes, keine mehr Jahre von Schmerzen, keine Träume mehr“):

    http://www.n-tv.de/659181.html

    und

    http://max.msn.de/cityguide/fussball-wm-2006/wm-fans

    (den Originalartikel aus „The Sun“ finde ich gerade leider nicht mehr).

    Dann hätten „die Engländer“ erst recht zu Lachen gehabt und Lachen kann ja nicht schaden.

    In diesem Sinne ein herzliches: „Gott speichern Ihre liebenswürdige Königin“!

    Cheers

  4. Schlimmer war doch eigentlich, dass zum Abschied „Une estate italiana“ von Gianna Nannini eingespielt wurde. Das haben die Jungs nun wirklich nicht verdient…

  5. Marlies sagt:

    Immerhin waren die meisten Engländer nach ihrem Ausscheiden für Deutschland – und DAS muss was heißen! Allerdings haben sie sich auch über das Aus von Cristiano Ronaldo gefreut…

    Ganz Nürnberg ist momentan mit englischen Schulklassen bevölkert. Mal schaun, wie lang das noch so weiter geht…

  6. chilldogg sagt:

    Heißt es in der neueren, eingedeutschten Version, die jetzt meist läuft, nicht eh ‚heroes in the shirts‘?

  7. Parken sagt:

    Ich sag nur Addidas „three lines on the shirt….“

  8. modeberatung sagt:

    Ich wollte es gerade sagen, dass mit Gianna Nannini ist unverzeihlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.