Und dann war mein erster Film, den ich nach Wochen der Abstinenz gesehen habe, ein Polizeiruf von Dominik Graf. Einer, der mich auf Distanz hielt, mit seltsamen Szenen verwirrte. Und irgendwie auch enttäuschte: keine richtige Spannung, langweiliges Verhör, och nö. Muss ich nicht öfter haben.

Eine Antwort zu “”

  1. Setza sagt:

    Hm.
    Nicht mal Wut auf dies verf… Zuhälterinnung?!

    Ich mag ja den Selge.
    Aber so ist das.
    Und das ist gut so…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.