FILM: Thank you for smoking

Tadadata! Ich war im Kino. Kein Film im Juli. Keiner im August. Und jetzt also endlich wieder ein Kinofilm. Und dann auch noch einer, in dem Katie Holmes mitspielt, die Frau, die Tommy Cruise ein Kind geschenkt hat. Was habe ich diese Frau in Dawson’s Creek gemocht und wie sehr stößt sie mich nun in jedem Film, den ich mit ihr sehe, ab. Ich kann ihr einfach nicht abnehmen, dass sie ein heruntergekommenes Mädchen spielt („Pieces of April„) oder wie in diesem Film eine toughe Reporterin, die den Zigarettenlobbyisten Nick Naylor verführt und dabei brisante Details entlockt. In den Sexszenen wirkt sie so steif wie ein Holzbrett – das war’s.

Ansonsten ist „Thank you for smoking“ als Satire angekündigt. Es geht um den Tabaklobbyisten Nick Naylor, der dafür sorgen soll, dass die Amerikaner rauchen. Trotz Krebs- und anderer gesundheitlicher Risiken. Sein Gegner: Senator Finistirre, der auf alle Zigarettenschachteln Totenköpfe drucken will, damit auch alle Nicht-Engländer und Nicht-Lesenden wissen, dass der Konsum schädlich ist.

Dass ausgerechnet Katie Holmes den durchtriebenen Lobbyisten und Vater eines Sohnes zu Fall bringen soll, mutet seltsam an und muss wohl Teil der satirischen Elemente dieses Filmes sein. „Thank you for smoking“ ist ein ganz netter Film. Klar, ernstes Thema und so, aber leider zu wenig überraschend. Oder zählt auch die Tatsache, dass Rob Lowe ganz gruselig daherkam und die Vermutung, dass er sich hat Liften lassen nicht ganz von der Hand zu weisen ist? Eben.

2 Antworten zu “FILM: Thank you for smoking”

  1. yeda sagt:

    Katie Holmes kann ich auch nicht mehr sehen. Diese süße, süße Lächeln, was mir bei Dawson’s Creek so gut gefallen hat, ist für mich jetzt nur noch ein Dumme-Nuß-Lächeln. Dabei hat es sich wahrscheinlich gar nicht verändert. Den Film fand ich ansonsten aber ganz hervorragend. Und bemerkenswert finde ich, daß man in diesem Film keinen einzigen Menschen auch nur kurz mal rauchen sieht.

  2. Setza sagt:

    Was bin ich gespannt auf die Rezension zu „Sehnsucht“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.