Und wer liest hier?

In anderen Blogs wird damit geprahlt, dass Promis mitlesen.
Ich will das jetzt auch wissen: Wer bist du lieber Leser? Du da, der sich über den Server der Uni Mainz hier vorbei schaut. Du da aus Stadtbergen in Bayern. Du da aus Woodside (New York), du da aus Raleigh in North Carolina. Wo liegt beispielsweise Frechen? Oder Burgholzhof?

Wer sich nicht traut: Auch über E-Mails freue ich mich. Und wer weiß: Vielleicht gibt’s ja doch auch einen Promi!

18 Antworten zu “Und wer liest hier?”

  1. Myrina sagt:

    Hallo Franziska, ich aus Mainz bin kein Promi, sondern Studentin (wie Du Dir wegen des Uni Mainz-Servers sicher schon gedacht hast ;-))… wie ich auf Deine Seite gestoßen bin, weiß ich nicht mehr, aber ich liebe die Zeitschriftentests und habe Dich deswegen gebookmarkt… und weil mich meine Magisterarbeit so langweilt, guck ich momentan gerne öfter, ob es wenigstens bei anderen Leuten was Spannendes gibt ;-) Viele Grüße!

  2. MatzeLoCal sagt:

    Also ich komme daher, wo du schonmal gewesen bist, allerdings aus der bayerischen Ecke davon!

    Das mit Flickr ist übrigens ne witzige Sache, weil deinen Blog lese ich schon länger und dann habe ich neulich, als ich mal Flickr nach Tags gequält habe das Bild entdeckt und war leicht amüsiert…. das web ist eben doch nicht mehr als kleinbloggersdorf.

  3. ix sagt:

    ich les hier mit, seit dieser sebas hier gearbeitet hat.

  4. sopran sagt:

    Frechen liegt an der A4 zwischen Köln und Kerpen. Ich komme da nicht her, und immer, wenn ich „Willi, du Depp“ eingebe

    Ach egal.

  5. E-Heldin sagt:

    Ich fühl mich hier seit meinem ersten Besuch wohl. Aber nicht der einzige Grund immer wieder vorbei zu surfen. Deine Zeitschriftentests sind einfach klasse – wer rezensiert schon Frauenpornos? ;)

  6. ixy sagt:

    So richtig prominent bin ich auch nicht. Aber das wird schon noch.
    Ich darf doch weiter mitlesen? :-)

  7. Marcus sagt:

    Hmm Stadtbergen in Bayern könnte ich sein. Bin ich jetzt ein Promi?

  8. Chikatze sagt:

    Tja. Bin aus Düsseldorf. Wo das liegt, weißt Du ja. Und ich lese immer noch sehr gerne mit, auch wenn man die Kommentare nicht abonnieren kann. Nur kommentieren tu ich dann nicht mehr. ;-)

  9. Sebas sagt:

    Hmmm. Ich bin also der einzige halbwegs Prominente hier.

  10. ich bin weder prominent noch kann ich mich damit brüsten, dass Prominente bei mir mitlesen. Aber ich bin eine treue Leserin, vom Popkulturjunkie zu Dir gestoßen. Und Dank Deiner Urlaubsvertretung wieder ein Abo mehr im Feedreader. Schöne Grüße an Sebas an dieser Stelle!

  11. andreas sagt:

    ich bin definitiv nicht prominent aber ein treuer leser deines blogs – wenn auch meistens im rss-reader. hängengeblieben bin ich spätestens bei den fantastischen zeitschriftentests, zuletzt hab ich mich über die auseinandersetzung mit turi köstlich amüsiert.

  12. Lucy sagt:

    ich bin befreundet mit dem schwager des europameisters im traktorfahren. geht das als prominent durch?

  13. franziska sagt:

    Naja, Lucy, ich weiß nicht. Der Prominenteste, der sich bisher gemeldet hat, steht im Abspann von „Fahrenheit 9/11“. Ich hoffe, dass sich das noch toppen lässt.

  14. spoonman sagt:

    Na, das hoff ich aber auch! ;-)

  15. danii sagt:

    berlin. unprominent.

  16. Stefan sagt:

    Via Alphonsi Donatii Weblogosii hier hereingeschneit. Prominent zumindest in meinen Kreisen *g*!
    Ach so, Biene Majas Freund heißt Willi? Hab das noch nie gesehen. Aber mal ne andere Version von Spamvermeidung…ich Depp.

  17. Jule sagt:

    Ich bin aus Düsseldorf. Wie schon von Chikatze bemerkt, weisst Du ja wo das liegt. Ich lese schon so ungefähr set einem Jahr, stillschweigend bisher, mit. An dieser Stelle kann ichs dann ja auch mal loswerden: Echt klasse! Mach weiter so! (Klingt sckleimermässig, ist aber so!)

  18. Thomas sagt:

    Hi Franzi,
    ich lese (schon länger) aus Grevenbroich mit – was übrigens Hape zum Trotz ohne „sch“ gesprochen wird.
    Leute wie ich (Feuerwehrmann) gelten in NYC als „heroes“, was ich – auf mich bezogen – als übertrieben bezeichnen würde. Und berühmt wird man damit überdies nicht.
    Gruß
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.