Was veranlasst Menschen eigentlich in Treppenaufgänge von S-Bahnen zu urinieren?

(Ja, ich weiß, ich stelle in den letzten Tagen viele Fragen. Aber die Welt ist ja auch voller Fragen. Zum Beispiel auch jene: Werde ich den äußerst gut aussehenden Gale Herold in „Vanished“ auch irgendwann im deutschen Fernsehen sehen? Oder: Wird der heutige Tag nicht ganz so anstrengend, wie ich befürchte? Oder: Werde ich jemals Kapern mögen?)

8 Antworten zu “”

  1. Sebas sagt:

    Bei den Kapern bin ich skeptisch.

  2. Setza sagt:

    -> Männer.
    Es muss heißen „…was veranlasst Männer…“.

    -> Kapern, insonderheit die guten spanischen, beispielsweise in großer Zahl an feinem Frikassee, sind eine Vorzüglichkeit, ohne die Du nicht gelebt haben solltest… Na ja, nicht zu lange.

  3. spoonman sagt:

    Bah… Kapern sind einfach nur widerlich und haben bei mir eine lebenslange Frikassee-Phobie hinterlassen.

  4. Hagersfield sagt:

    als Kind habe ich Kapern für Eier eines Meeresgetiers gehalten – und deshalb als eklig eingestuft. Bis heute habe ich mich davon nicht erholt, obwohl es doch nur Früchte eines Strauchs sind, und die grünen Dinger in manchen Soßen sogar echt gut schmecken.

  5. blue sky sagt:

    Bis zu meinem 35. Lebensjahr habe ich Kapern regelrecht verabscheut. Erst ein sagenhaft leckerer Hühnerschmortopf konnte das ändern. Es besteht also noch Hoffnung.

  6. q1fanty sagt:

    kapern und sardellen, wie hieß diese pastasoße noch mal?

  7. Gale Herold sagt:

    Hallo Franzi,

    der heutige Tag wird locker. Und Kapern mag kein Mensch. Wollte nur kurz sagen, dass ich bald auf Pro7 zu sehen bin.

    Muss jetzt los + mal, bevor die Bahn kommt.
    Gruß
    Gale

  8. BeastyBasti sagt:

    NOTDURFT!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.