TV-Filmvorschau (37) als Podcast

Leider ein bisschen spät, aber gerade noch rechtzeitig für die erste Empfehlung. Hier ist die TV-Filmvorschau mit der Woche vom 23. bis 29. September. Und ich würde mich wirklich sehr über ein paar Anregungen freuen.

[audio:http://franziskript.podspot.de/files/franziskript12.mp3]

Hier der Download (10.1 MB)

Links zum Podcast:
– Trailer und Titelsong zum neuen Bond-Film bei Peter Noster
– „Wut“ nicht am Mittwoch zur besten Sendezeit

Franziska empfiehlt:
Montag, 25.9., 23 Uhr: „Berlin is in Germany“ (RBB)
Jörg Schüttauf gibt den Mann, der die Wende verpasst hat.

Mittwoch, 27.9., 0.20 Uhr: „Der Club der Toten Dichter“ (ZDF)
Darf man den empfehlen? Hat den nicht eh schon jeder gesehen? Mannmannmann, hab ich bei dem damals geheult.

Freitag, 29.9., 22 Uhr: „Wut“ (Das Erste)
Türke drangsaliert seine Mitschüler. Ist ne Premiere und soll gut sein. U.a. mit Corinna Harfouch.

Popkulturjunkie empfiehlt:
Samstag, 23.9., 23.15 Uhr: „They – Fürchte die Dunkelheit“ (ZDF)
Grusel-Thriller. Klingt spannend.

Sonntag, 24.9., 20.15 Uhr: „Tatort: Pauline“ (Das Erste)
Mein „Tatort der Woche“. Maria Furtwängler ermittelt in der Provinz.

Montag, 25.9., 0.45 Uhr: „Natural Born Killers“ (kabel eins)
Oliver Stones Schock-Klassiker.

Dienstag, 26.9., 23 Uhr: „James Bond: Der Spion, der mich liebte“ (rbb Fernsehen)
Sehenswerter Bond mit Roger Moore und Curd Jürgens.

Mittwoch, 27.9., 22.05 Uhr: „Stargate“ (RTL II)
Roland Emmerichs US-Durchbruch.

Mittwoch, 27.9., 22.15 Uhr: „Mississippi Burning“ (hr Fernsehen)
Ein Film, den man gesehen haben muss.

Donnerstag, 28.9., 20.15 Uhr: „Sneakers – Die Lautlosen“ (Vox)
Sehenswerter Thriller mit Star-Besetzung – u.a. Robert Redford.

Freitag, 29.9., 1.20 Uhr: „WonderBoys – Lauter Wunderknaben“ (ZDF)
Toller kleiner Film mit ausnahmsweise großartigem Michael Douglas.

Freitag, 29.9., 20.15 Uhr: „Contact“ (Vox)
Absolut großartiges Science-Fiction-Märchen mit Jodie Foster.

Freitag, 29.9., 20.15 Uhr: „Pakt der Wölfe“ (RTL II)
Spektakulärer Fantasyfilm aus Frankreich.

Freitag, 29.9., 20.40 Uhr: „Die Mauer – Berlin ’61“ (arte)
Mauer-Drama mit Heino Ferch, Axel Prahl und dem Rest der deutschen Schauspieler-Elite.

Freitag, 29.9., 22.30 Uhr: „Moby Dick“ (3sat)
50 Jahre alte Literaturverfilmung mit Gregory Peck.

Freitag, 29.9., 23 Uhr: „Copykill“ (RTL II)
Sigourney Weaver in einem tollen Serienkiller-Film.

3 Antworten zu “TV-Filmvorschau (37) als Podcast”

  1. Peter sagt:

    Heute ganz authentisch mit Zeitschiften-Blätter-Geräusch ;). Ich hör euch beide mittlerweile eigentlich echt gern – je mehr man eure Prioritäten kennt, desto mehr Spaß macht es – obwohl ich Spielfilme gar nicht mehr auf den TV-Sendern schaue. Im Grunde hast du recht mit deinen Bedenken, liegt es doch an der eintönigen TV-Landschaft. An eurer Stelle würde ich noch DVD-Empfehlungen hinzufügen, um es etwas abwechlungsreicher zu gestalten. Da gibt es so viele Geheimtipps, von denen viele vielleicht noch nie gehört haben.

    Zum Inhalt des sonstigen Podcastes:
    Ein weiterer Anwärter auf die Lebens-Rolle für Gregory Peck wäre Atticus Finch aus „Wer die Nachtigall stört“. Und danke für die Verlinkung. Das Bond-Girl ist übrigens die bezaubernde Eva Green, die man vielleicht aus „Die Träumer“ kennt.

  2. Hagersfield sagt:

    you have presented to the world: your best TVfilmpodcast ever. – Allerdings nur wegen der Schlußfolgerung am Ende, es künftig wohl sein zu lassen. Es bringt absolut nix, Filme vorzustellen, die jeder, der mindestens ein Auge im Kopf hat, selbst schon fünfmal gesehen hat, um nur einen Aspekt zu nennen. Und welcher „Prominente“ dürfte es denn künftig sein? Etwa Stefan Niggemeier?

  3. kecks sagt:

    „Contact“?? Eher der worst science fiction film ever, oder?! Vor allem dieses ewige Gerüttel im neugebauten Spaceteil am Schluß, mit einer gut gerüttelten und geschüttelten Jodi in ihrem spacigen Silbersessel, die immer nur denselben Satz wiederholt?! Geht gar nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.