Grosse Vorfreuden (2)


7 Antworten zu “Grosse Vorfreuden (2)”

  1. Stitch sagt:

    ich hab ja jedes verständnis für persönliche helden und so, aber 44 euro für morrissey???? ich mein, selbst steely dan oder prince haben mich weitaus weniger gekostet, und da standen immerhin bis zu 15 musiker auf der bühne…

  2. franziska sagt:

    Nicht ohne Grund ist der Preis auf der Karte von „Große Vorfreuden (1)“ nicht zu erkennen. Aber da ich Morrissey schon immer mal sehen wollte, musste ich das Geld einfach investieren. Und wahrscheinlich wird eine Karte von dem in den nächsten Jahren nur noch teurer…;)

  3. Und überhaupt: Seit wann wird das Preis-Leistungs-Verhältnis einer Konzertkarte aus der Anzahl der Personen auf der Bühne errechnet?

  4. BelleNoir sagt:

    Neid, großer Neid. *seufz*

  5. Stitch sagt:

    das preis-leistungs-verhältnis war damit gar nicht gemeint, sondern einfach nur der umstand, wieviel von der kohle bei den musikern hängenbleibt. also: ausverkaufte phillipshalle bei 15 musikern für 40 euro macht für den einzelnen also einen geringeren anteil wie ausverkaufte phillipshalle bei vier oder fünf musikern für 44 euro. will sagen: der alte sack sackt sich ne menge holz für so ein konzert ein… ;o)

  6. roman sagt:

    (einmalige erlebnisse sind doch sowieso unbezahlbar…)

  7. Tugendhat sagt:

    Als ich Morrissey das letzte mal gesehen habe – ist schon ein bisschen her – hat er genau 45 Minuten gespielt. Wenn es diesmal genauso lange dauert, hat man wenigstens ein klares Preis/Leistungsverhältnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.