Meiner ist länger

(Bitte erfreuen Sie sich noch ein bisschen an dieser beschissenen aber Muss-man-erstmal-draufkommen-Überschrift.)

Jeder Arbeitstag ist derzeit ein neuer Beitrag im Wettbewerb um die längste Fahrt zum Büro. Heute: 40 Minuten dank der Knallerdurchsage „Wegen einer technischen Störung entfällt die S1 in Richtung Dortmund heute.“ Spitzenreiter ist übrigens der Freitag gewesen: 55 Minuten: „Wegen einer Stellwerkstörung verspäten sich die nachfolgenden Züge um 30 bis 40 Minuten.“

Was für ein Spaß.

9 Antworten zu “Meiner ist länger”

  1. Sebas sagt:

    Was für eine beschissene Ãœberschrift. Aber muss man erstmal drauf kommen. Hihi.

  2. Kreuzberger sagt:

    Meiner ist kürzer. Zum Glück.

  3. Cabras sagt:

    Seit wann Siezt Du Deine Leser? Das macht mich irgendwie betroffen

  4. Setza sagt:

    Also meiner ist nicht länger…
    Ist aber auch alles relativ, oder?! Tsihi…

    Ich benötige jedenfalls täglich ca. 50 Minuten von F’hain nach Adenauerplatz/Ch’burg und halte das für normal/zummutbar…

  5. Dentaku sagt:

    Das liegt immer an der ersten Schneeflocke. Die ist ja kalt und hart, und wenn sie eine S-Bahn rammt, dann kann da leicht was dran kaputtgehen.

  6. MC Winkel sagt:

    … ich schaff‘ immer unter 9 Minuten. Bis auf einmal. Da wurde ich unansgeschnallt angehalten und wusste gar nicht, was der Wachtmeister von mir wollte.

    „Sie wissen, was wir Ihnen vorwerfen?“
    „Äh, nee??!?“
    „Na, Sie sind nicht angeschnallt…“
    „Ach ja. Scheiße. habe ich mir so angewohnt!“
    „Das habe ich jetzt ja wohl nicht gehört!“
    „Ich glaube, ich habe das auch nicht gesagt.“

    30€.
    Und 24 Minuten.
    Ging aber noch.

  7. franziska sagt:

    Vielleicht sollte ich noch mal darauf hinweisen, dass ich früher (hahaha) für den Weg gerade einmal 20 Minuten gebraucht habe. Hach. Naja. Bald wird alles anders.

  8. roman sagt:

    ((„die techniker am bahnhof wattenscheid scheinen nicht zu wissen, wie man ein signal repariert. wir fahren nun zurück nach bochum und werden dort umgeleitet. unser zug hat momentan eine verspätung von 90 minuten…“))

  9. Setza sagt:

    @roman
    Ha! Das sind ja Kollegenschweine…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.