Mein Handy spinnt – was nun? Erster Teil: Bestandsaufnahme

Gestern habe ich mit meinem Handy noch seelenruhig telefoniert, ein bisschen viel vielleicht, aber das ist ja eigentlich nichts Besorgniserregendes. Dann heute morgen der Schock: Es gibt keine Töne mehr von sich. Kein Klingeln, was nicht so schlimm wäre. Aber. Ich kann weder das Freizeichen hören, noch die Stimme am anderen Ende. Und wenn es klingelt und ich rangehe, höre ich die Stimme des Anrufenden nicht. Der Anrufende hört mich übrigens auch nicht. Angeblich gebe es ein Geräusch, als ob ich neben einem Hochspannungskasten stehe, so ein lautes Brummen.

Hilft wohl nur der T-Punkt. Doch genau davor habe ich Angst. Denn ich befürchte, dass sich die Service-Offensive noch nicht bis in den Kundenservice herumgesprochen hat.

Bleiben Sie also dran und warten Sie auf Teil 2 der Serie „Mein Handy spinnt – was nun?“.

2 Antworten zu “Mein Handy spinnt – was nun? Erster Teil: Bestandsaufnahme”

  1. BeastyBasti sagt:

    Mein Tip: Neues Handy kaufen! Und viel Spaß im T-Punkt. Das wird sicher spannend, Du kennst ja die geschichten…

  2. franziska sagt:

    Ja, deshalb ja meine Angst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.