Was man sich so wünscht, wenn man den Abend mit einer langweiligen ersten Folge „Big Brother“ verbracht hat

Es gab einmal eine Zeit, da habe ich regelmäßig das Sat.1-Frühstücksfernsehen geschaut. Das ist der Grund dafür, dass ich eine der wenigen Menschen am gestrigen Tag war, die wusste, wer Charlotte Karlinder ist. Die Blonde aus dem Frühstücksfernsehen, die gemeinsam mit Ehemann Peer Kusmagk die Sendung moderierte. Dann gab’s ein paar Skandälchen (Farbbeutel auf einer Pelzmodenschau) und dann hatten die beiden sich eigentlich auch schon wieder getrennt.

Ich habe beide nicht vermisst und nun ist also SIE wieder aufgetaucht: Als Moderatorin der Montagssendungen der siebten Staffel „Big Brother“. Puh, war das anstrengend. Im Gegensatz zu ihr war ja sogar Jürgen, Ex-Bewohner, Neun-Live-Bespaßer und Co-Moderator, unterhaltsamer.

Mögen die Quoten im Keller versinken. Und Frau Kalinder wieder vom Bildschirm verschwinden. So.

7 Antworten zu “Was man sich so wünscht, wenn man den Abend mit einer langweiligen ersten Folge „Big Brother“ verbracht hat”

  1. t sagt:

    Also jetzt mal ehrlich. Warum guckst Du denn auch so einen Scheiß. Wer sich ins Obdachlosesheim stellt, darf sich nicht über die vielen Penner wundern.

  2. ja, ich fand Frau Kalinder auch unerträglich, hat immer so künstlich und laut gelacht. Und dann hat sie es überhaupt nicht fassen können, dass sich der eine Bewohner ein Kuscheltier mitgenommen hat, oh man!

  3. Lemondres sagt:

    Ich danke dir für diese info.
    Das Charlotte Karlinder hab ich nicht gewusst und ich hab schon gedacht ich verpasse etwas wenn ich Big Brother nicht sehe.
    Alleine wenn ich an diese Charlotte Karlinder denke bekomme ich brechreiz.
    Die auswahl der moderatorin zeigt mir auch das diese staffel keine höhenflüge erreichen wird.

  4. MC Winkel sagt:

    DIE ist das?
    Diese Tattoo-Ziege?
    Ehrlich, ich hab‘ die nicht wieder erkannt. Alt ist die geworden.

    Also, nicht, dass ich gestern auch BB geschaut habe! Und ich gucke das auch weiterhin nicht. Dafür sind mir einfach zu viele Abziehbilder eingezogen. Keine Typen.
    Also, habe ich gehört.

  5. kurz sagt:

    Ich finde, hier sollte mal jemand für das superblonde Moderatoren-Duo, das Fräulein Karlinder mit Ford-Jürgen bildet, brechen, also eine Lanze. Ich kann vor dieser Leistung nur den Hut ziehen und hoffe auf weitere Big-Brooter-Sternstunden bei RTL2..

  6. Sven sagt:

    Also ich finde die Charlotte gut. Die is manchmal echt witzig. Doof is sie auch nicht und ich finde die hat „sowas“. Naja, is ja Geschmackssache. Und wenn man sie nicht gut findet, muß das ja nicht gleich in Beleidigungen ausufern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.