Das Erste Mal: Beim Boxen

Die wichtigen Informationen zum Boxen und Box-Events gibt’s bei Kai Pahl.
Die objektive Analyse der TV-Quote gibt’s bei dwdl.de

Und wer erfahren möchte, wie ich diese Sendung fand, dem sei dieser Film ans Herz gelegt.


Link: sevenload.com

6 Antworten zu “Das Erste Mal: Beim Boxen”

  1. Hagersfield sagt:

    Kompliment, nicht schlecht, die neue Frisur !!!

  2. Johannes sagt:

    Also, der Kameramann braucht noch etwas Erziehung. Das Zwischenquatschen und Ignorieren von Anweisungen geht ja gar nicht :-)

  3. Henrik sagt:

    Die Anmerkung zu dem unerlaubten Leerzeichen bei „Pro Sieben“ war sehr berechtigt! Naja, immer noch besser als „Pro7“, so wie u.a. die „Bild“-Zeitung häufig ProSieben schreibt: http://www.bild.t-online.de/BTO/sport/2007/02/15/boxen-pocher/prosieben.html

  4. Robert sagt:

    welch erheiternder Film für Sonntagmorgen…

    ProSieben sollte es einfach lassen und einfach gute US Filme und Serien zeigen, hat doch „früher“ auch geklappt.

  5. Loni sagt:

    Du fasst damit auch meine Gedanken in Worte (und Bilder). Nette Teamarbeit von euch beiden.

  6. lore sagt:

    Mal davon abgesehen, dass ich Boxen wirklich öde finde, finde ich den Kommentar zum Thema Rostock irgendwie sehr unpassend. Ich habe einige Zeit in dieser Stadt gelebt und ich mag diese Stadt. Vor allem laufen dort nicht nur Rechte und Schläger rum. Rostock bietet so vieles mehr, als diese sehr oberflächliche Betrachtung. Nichts für ungut, aber ich musste das jetzt loswerden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.