K.O.-Momente der Liebe

Hach, meine Lieblings-Frauenzeitschrift „Maxi“ (ausführlicher Test folgt bestimmt) hatte heute was Lustiges zu bieten: Ganz viele kleine Geschichtchen zum Thema „K.O.-Momente der Liebe“, also Momente, die all den Zauber der ersten Kennenlernstunden gleich wieder kaputt machen können. Und Holger, 33, Finanzberater schreibt Folgendes:

Ich war sofort verliebt. Sie sah super aus, hatte viel Humor – eine klasse Frau! Wir hatten uns schon ein paar Mal verabredet als wir zu unvermeidlichen „Exfreunde“-Frage kamen. Ein wenig zu kokettierend sagte sie, dass sie mal mit Carsten Spengemann zusammen war. Weil ich mich quasi sofort übergeben musste, habe ich gar nicht mehr gefragt, ob sie die mit dem geklauten Ring war.

Und weil’s so schön war, erzähl ich jetzt auch noch einen K.o.-Moment aus meinem Leben: Er, Arzt. Hatte mich schon mehrfach mit ihm getroffen und war immer sehr lustig und interessant. Und dann saßen wir eines Freitagabends in einem Restaurant und da blitzte an seinem linken Arm ein silbernes Armband hervor. Nach einer halben Stunde war ich sehr müde und musste leider nach Hause fahren.

10 Antworten zu “K.O.-Momente der Liebe”

  1. Siggi sagt:

    Ein silbernes ARMBAND, schlimm… Dann lieber dumm und langweilig,was :)

  2. Mayweather sagt:

    Ja, schlimm. Denn Männer mit silbernen (oder goldenen) Armbändern huldigen nur einem Götzen: Dieter Thomas Heck.

    Ich finde die halbe Stunde mutig und schon sehr lange…

  3. Frau B. sagt:

    Dumm und langweilig geht nicht. Ab Schmuck geht auch gar nicht. Kettchen, Bändchen – ihh. Ganz frühes k.o. Kriterium auch: Schuppen.

  4. Stitch sagt:

    sowas ähnliches gabs vor ein paar monaten auch mal im sz-magazin, war auch recht amüsant zu lesen. vielleicht findet man den artikel noch online…

  5. Stitch sagt:

    tatsache, hier ist er…

  6. kurz sagt:

    Kichernde Frauen gehen nicht. Ebenso wenig welche, die schon beim ersten Treffen den dringenden Wunsch nach Kindern und Ehe äußern. Völlig unmöglich sind solche, die ungefragt Geschichten von ihrem Ex zum besten geben…

  7. MC Winkel sagt:

    Noch männlicher sind eigentlich nur güldene Fußkettchen!
    Aber die sieht man unter den Tennissocken ja nicht.
    Bei mir jedenfalls nicht.

  8. Frau B. sagt:

    MC und nachdem du diesselben auch sicherlich anbehältst, ist auch noch keine weggelaufen;-)

  9. Nessy sagt:

    K.O.-Moment der Liebe: Gemeinsam in sein Auto steigen und Stoffbären auf dem Armaturenbrett, in der Heckscheibe, am Anschnallgurt und in der Ablage entdecken.

    Und ja, es war sein Auto. Nicht das seiner Mutter, seiner Schwester oder seiner Ex.

  10. ich hab geschmunzelt, danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.